Film/Fernsehen (Auswahl)

 

2017

Diverse bookings for photoshoots on a regular basis

>Hochwertig<, Imagefilm, Regie: Björn Lingner

>As easy as winking<, Imagefilm, Regie: Cedric Stein

>Global Players<, Imagefilm, Regie: Tim Thiel

2016

>MiMiMi< Musikvideo Samy Deluxe, Regie: Roman Schaible

>Der Heiratsantrag<, Kurzspielfilm, Regie: Philipp Netzlaff

2014

>Zuhause<, Abschlussfilm Schule für Schauspiel, Regie: Justus Beckmann

> Virginity<, Imagefilm, Regie: Max Luz

2013

>Stubbe-Von Fall zu Fall<, >Mordfall Maria<, Krimireihe ZDF, Regie: Peter Kahane

2012

>Transparency<, Imagefilm, Regie: C. Bee

>Easy does it<, Imagefilm, Regie: Ali Jamshidi

>Eingedeckt<, Imagefilm, Regie: Guido Weihermüller

2011

>Porzellan<, Kino-Kurzspielfilm, Regie: Katinka Narjes

>Kleine Schiffe<, Kurzspielfilm, Regie: Julia Saur

>Alignments<, Imagefilm, Regie: Carsten Minkwitz

2010

>News<, Imagefilm, Regie: Lars Büchel

>Das Geschenk<, Imagefilm, Regie: Guido Weihermüller

2009

>Die Pfefferkörner<, Serie NDR, Regie: Andrea Katzenberger

>Inventur<, Imagefilm, Regie: Guido Weihermüller

>Wie die Wolken<, Kurzspielfilm, Regie: Florens Huhn

>Ständchen<, Imagefilm, Regie: Guido Weihermüller

>Schulterblick<, Kurzspielfilm, Regie: Alexander Eisfeld

>2020<, Kurzspielfilm, Regie: Michael Giehmann

2008

>Die Klinik< TV Serien- Pilot, Hauptcast, Regie: Laurenz Schlüter

>Das Himmelfahrtkommando<, TV Serien-Pilot, Regie: Bianca Jobs

2007

>SOKO Wismar<, Serie ZDF, Regie: Oren Schmuckler, Episoden-Hauptrolle

>Der Prinz von nebenan<, TV-Movie RTL, Regie: Peter Stauch

>Bündnis für Kinder<, Imagefilm, Regie: Sven Knüppel

>Orchester<, Imagefilm, Regie: Thorsten Harms

2006

>Die Anwälte<, Serie RTL, Regie: Züli Aladag

>Die Rettungsflieger<, Serie ZDF, Regie: Donald Kraemer

>Gentleman<, Einspieler für Gala „Mann des Jahres“, Regie: Michael Giehmann

>Emily<, Kurzspielfilm, Regie: Damian Schipporeit

>Lindenstraße<, Serie ARD, Regie: Dominikus Probst

2005

>Undercover Porno<, „Filmund50“ Festival Hamburg (shortlisted)

Regie: Thorsten Harms

>Alphateam< , Serie Sat 1, Regie: W. Münstermann

>Die Quassel-Cops<, Kurzspielfilm, Regie: Thorsten Harms

2004

>Stubbe-Von Fall Zu Fall<, >Nina<, Krimireihe ZDF, Regie: Peter Kahane

>U2<, Ultra-Kurzfilm Hamburg Bitfilm Festival, gesendet auf arte

Regie: Thorsten Harms

>Anger<, Kurzspielfilm, Regie: Slide N. Kabaday

2003

>Revier 1510<, Serien-Pilot ZDF, Hauptcast, Regie: W. Hundhammer

>Omnipotent<, Imagefilm, Regie: Thorsten Harms

>Management<", Imagefilm, Regie: Niklas Hansen

2002

>Verstehen<, Imagefilm, Regie: Peter K. Hertling

2001

>Ein Millionär zum Frühstück<, TV-Movie Sat 1, Regie: Josh Broecker

>Kommissarin Fleming und Der Tod durch das Skalpell<, TV Movie RTL

Regie: Daniel Helfer

2000

>Alptraum einer Ehe<, TV Movie RTL , Regie: Johannes Fabrick

1999

>Shit happens<, Kurzspielfilm, Regie: Christian Ditter

 

Theater (Auswahl)

 

2015 bis 2016

>Im Ausnahmezustand< von Falk Richter, Rolle: Die Frau

Regie: Friederike Barthel, Hamburger Sprechwerk im Rahmen der Reihe "Wortgefechte"

2013 bis 2014

>Klassefrauen-133 Jahre geballte Frauenpower<, Rolle: Sybille von Schädlich,

Regie: Daniel Großkämper, Die Burg-Theater am Biedermannplatz

>Unter schwebenden Lasten< von Bettina Katalin, Rolle: Helena Parker,

Regie: Hans-Peter Kurr, Die Burg-Theater am Biedermannplatz

2012 bis 2013

>Die Geschäfte des Baron Laborde< von Hermann Broch, Rolle: Agnes Seidler,

Regie: Lydia Spiekermann, Hamburger Sprechwerk

>Dennis< von A.A. Lucas, Uraufführung, Rolle: Harriett Jones,

Regie: Sven Menningmann, Die Burg-Theater am Biedermannplatz

2003 bis 2003

>Gottes Sohn und Teufels Streitmacht-Der Messias<, von Friedrich Gottlieb Klopstock, Rolle: Ithuriel, Regie und Texteinrichtung: Franziska Fleckenstein, Klopstock Festival

2002 bis 2002

>Das Wort JA< Rolle: Leni Riefenstahl, Text und Regie: Michael Batz,

Hamburg Art Ensemble

1994 bis 2001

Theater-Regie an diversen Bühnen

u.a. Theater Dortmund, Landesbühne Hannover, ETA Hoffmann Theater,

Kampnagel Hamburg, Altonaer Theater, Hauptkirche Sankt Katharinen

Inszenierungen (Auswahl)

>Sankt Katharinen Liebesabend< von Michael Batz, mit Angelika Thomas

>Die Woche der Engel< zusammen mit Michael Batz, Innenstadtkirchen Lübeck

>Par une fôret de symboles< von Vinko Globokar

>Lysistrata< von Aristophanes

>Tango< von Slavomir Mrozek

>Unter der Gürtellinie< von Richard Dresser, Deutsche Erstaufführung

>Die Hochzeit das Figaro< von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

>Miss Sara Sampson< von Gotthold Ephraim Lessing

>Mein Kampf< von George Tabori

>Türsteher< von Michael Ehnert, Uraufführung

>Vor dem Ruhestand< von Thomas Bernhard

>Befana und der Weihnachtsengel< von Rainer Lewandowski, Uraufführung

>Am Samstag kam das Sams zurück< von Paul Maar, Uraufführung

Ausserdem:

Lehrauftrag an der Hogskolen i Ostfold, Gamle Fredrikstad/Norwegen

Lehrauftrag an der Staatlichen Theaterhochschule Kopenhagen/Dänemark

1992 bis 1994

Festes Engagement Theater Dortmund

1990 bis 1992

Festes Engagement ETA Hoffmann Theater Bamberg

 

Aus/Weiterbildung

 

2017

Dancehall bei Cansin Guenay

2013 bis 2017

Ballett und Bühnentanz bei diversen Lehrerinnen

2012 bis 2014

Training mit dem HamBurg-Ensemble v.a. Sanford Meisner Training,

5 Rhythms, Improvisation

2008 bis 2008

Sanford Meisner Technique Workshop bei Mike Bernardin, Berlin

2006 bis 2006

Arbeits-Aufenthalt (2 Monate) in Cape Town, Südafrika

2004 bis 2008

Weiterbildung Sprechtechnik und Rollenarbeit bei Ingeburg Honigmann, Hamburg

2002 bis 2003

Arbeits-Aufenthalt (3 Monate) in Cape Town, Südafrika

2002 bis 2002

Weiterbildung Hamburger Schule für Sprech-und Schauspielkunst, Dieter Bartel

1998 bis 1999

Cameraacting bei Mira Amari, Hamburg

1987 bis 1990

Schauspielunterricht und Rollenstudium bei Maya Speth, München

Körper-und Bewegungstraining bei Marga Rues, München

 

Auszeichnungen

 

>U2< Bitfilm Festival- Subvisions Bester Film

>Undercover Porno< shortlisted Film-und-50 Festival Hamburg

 

Flashes

 

Aufgewachsen in einer Theaterfamilie, führte auch mein Weg zum Theater.

Nach dem Abitur folgten Ausbildung und erste eigene Theatererfahrungen in München.

Über Bamberg, Dortmund und wieder München kam ich nach Hamburg, wo ich meine Wahlheimat gefunden habe.

Wesentlich beeinflusst und inspiriert haben mich meine Aufenthalte in Kapstadt und eine Reise nach Florenz, die ich vor ihrem Tod mit meiner Mutter unternommen habe.

Drei Hinweise, die ich bekam, berühren mich immer wieder.

Einer von Hans Heinrich Palitzsch, Maler und Bühnenbildner (1912-2005):

„Kunst ist Ausdruck der Seele“.

Der andere ist von Marga Rues, Tänzerin, Choreographin, Regisseurin (1926-2012):

„Verwirkliche das, was durch dich zum Ausdruck gebracht werden soll."

Und von Eckhart Tolle (Aus >Jetzt! Die Kraft der Gegenwart<):

„Aber wer du bist, ist stets die wesentliche Lehre und dadurch verwandelst du die Welt mehr als durch dein Reden und durch dein Tun."